StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Biosphärenreservat Dienstag, 23. Mai  

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

Eine Ebene höher

Biosphärenreservat

Agenda21

Ökoregion Radegast

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Allgemein ListeKuratorium ListeRegionale Agenda

Biosphärenreservat Schaalsee

bio.jpg

Bis 1989 lag der Schaalsee im Grenzgebiet und damit am Ende der Welt. So blieb dieser schmale Streifen einer ebenso harmonischen
wie artenreichen Landschaft erhalten. Mit dem Nationalparkprogramm wurde die Mecklenburger Schaalseelandschaft 1990 zunächst als Naturpark und im Juli 1998 schließlich durch das Land Mecklenburg-Vorpommern als Biosphärenreservat Schaalsee ausgewiesen. Im Jahr 2000 erfolgte die internationale Anerkennung des Biosphärenreservates durch die UNESCO (Weltorganisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur).

 

  • Der Begriff Biosphärenreservat setzt sich zusammen
    aus Biosphäre = Lebensraum und Reservat (von lateinisch :reservare)
    = bewahren. Biosphärenreservate sind repräsentative Modellregionen. Sie sollen erlebbar machen, wie der Mensch die Natur nutzen kann ohne sie zu zu zerstören.

  • In Deutschland gibt es 15 Biosphärenreservate. Weltweit gibt es etwa 350 Biosphärenreservate in über 80 Ländern.

  • EUROPARC Deutschland ist die Dachorganisation deutscher Großschutzgebiete.

  • Der Förderverein Biosphärenreservat Schaalsee e.V. ist ein privater, gemeinnütziger Verein, der das Biosphärenreservat Schaalsee unterstützt.
  • Die Stiftung Biosphärenreservat Schaalsee ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich für den Kranich-Schutz im Biosphärenreservat Schaalsee einsetzt.
Projekte:
Jobmotor Biosphäre

GRENZHUUS Schlagsdorf

PAHLHUUS Zarrentin

Ideenbörse

Schaalseetickets

Biosphäre-Schaalsee-Markt



 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003