StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Montag, 18. Dezember  
Aktuell
Die Stadt Rehna mit neuem Internetauftritt...

mehr
Vorbereitung der Schöffenwahl für die Amtsperiode vom 01.01.2019 bis 31.12.2023
Die Gemeinden des Amtes Rehna sind aufgefordert, für die im Jahr 2018 stattfindenen Wahlen der Schöffinnen und Schöffen Vorschläge zu unterbreiten.
mehr
aktuelles Wetter

mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Rehnaer empfangen Besuch aus Estland

Vorbereitendes Treffen in der Klosterstadt

Anmerkung von rehna.de:
Das vorbereitende Treffen für einen gemeinsamen Comeniusantrag findet ohne die Beteiligung von Schülern der Partnerschulen statt. Erst in der Projektphase werden Schüler im geschilderten Umfang aktiv am Projekt teilnehmen

Artikel aus der SVZ
"Biotope in den Kommunen" heißt ein gemeinsames, länderübergreifendes EU-Projekt, welches die Rehnaer Schule gemeinsam mit ihren Partnern im estnischen Tamsalu und im schwedischen Svenljunga zum Erfolg führen möchten. "Die Einrichtung in Rehna gehört zu den Modellschulen im Land. Im Zuge unserer partnerschaftlichen Beziehungen in der EU wird es jetzt ein Treffen der Schulen in Rehna geben", sagt der Amtsleiter für Regionalentwicklung Volker Jödicke.

Vom 15. bis 18. Januar werden sowohl Lehrer als auch Schüler in der Klosterstadt weilen, um den deutschen Partnern über die Schultern zu schauen.

"Biotope in den Kommunen" ist für die Mecklenburger zur Selbstverständlichkeit geworden. Seit Jahren pflegen die Schüler im Rahmen des Biologie- und Förderunterrichtes Gewässer wie den Bauteich und die Radegast. Alle gewonnenen Erkenntnisse über die Flora und Fauna sowie die Daten zur Wasserqualität wurden und werden weiterhin erfasst. Eine praxisorientierte Unterrichtsform, von der die europäischen Partner profitieren wollen. "In diesem Jahr sind die Rehnaer Gastgeber. Im kommenden Jahr werden wir uns gemeinsam mit den Esten in Schweden treffen", blickt Jödicke in die Zukunft.

Untergebracht werden die Schüler bei Gastfamilien. Für die Esten wird es das erste Treffen der drei europäischen Partner sein. Neben der gemeinsamen Arbeit am Projekt "Biotope in Kommunen" steht die sprachliche Weiterbildung im Interesse der künftigen besseren Verständigung im Mittelpunkt. Im Anschluss an das Arbeitstreffen werden die Rehnaer als Koordinator des Projektes die Anträge für das so genannte Sokrates-Projekt bei der EU einreichen, um finanzielle Unterstützung zu erhalten. Jödicke geht davon aus, Geld für Unterkunft und Betreuung zu erhalten, damit der europäische Gedanke von Zusammenarbeit auch in die Praxis umgesetzt werden kann. Der eigentliche Start des dreijährigen Schulprojektes ist für den 1. August vorgesehen.

Volker Bohlmann



Link:   http://www.svz.de/newsmv/lr/gad/index.html
Link2:   http://www.kmk.org/pad/sokrates2/index.htm
Datum:   07. Januar 2004
Sort Nummer:   3
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003