StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Dienstag, 24. Oktober  
Aktuell
Die Stadt Rehna mit neuem Internetauftritt...

mehr
aktuelles Wetter

mehr
Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
Fragen und Antworten rund um die Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
mehr
Übersicht der neuen Straßennamen in der Gemeinde Königsfeld

mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Als offene Ganztagsschule mehr Kurse anbieten

AGs, Hausaufgabenstunden und Förderunterricht am Nachmittag

Rehna Neues Schuljahr, neue Pläne. Das gilt für die Regionale Schule "Käthe Kollwitz" in Rehna. Denn diese soll mit Beginn des neuen Schuljahrs eine offene Ganztagsschule werden.

Damit soll das Angebot für die Schüler und Schülerinnen der fünften und sechsten Klassen erweitert werden, erklärte Schulleiter Uwe Seemann. An vier Tagen die Woche - von Montag bis Donnerstag - gibt es von 14 bis 15.30Uhr zusätzliche Angebote. "Das können Hausaufgabenzeiten oder Förderunterricht für Schüler mit speziellen Schwächen sein", so der Schulleiter weiter. Außerdem sollen die Schüler in der Zeit auch Arbeitsgemeinschaften besuchen können. "Wir streben an, dass sich möglichst jeder für einen Kurs entscheidet", sagte Seemann. Bei Volleyball, Mädchenfußball oder Holzbearbeitung sowie Chor und Theater haben die 80Schüler sicher reichlich Auswahl. Die Teilnahme ist kostenlos und freiwillig. Zensuren gibt es nicht. Betreut wird das Angebot von Lehrern. Um das zu sichern, habe das Schulamt informiert, dass vier zusätzliche Stunden eingeräumt würden. Etwas mehr seien allerdings wünschenswert gewesen, räumte der Schulleiter ein, der dennoch den neuen Weg "offene Ganztagsschule" einschlagen möchte.

Geplant sei zwar alles bereits entsprechend, aber eigentlich fehle noch das offizielle "Okay" vom Bildungsministerium. Auch gestern sei wieder nichts in der Post dabei gewesen, so der Schulleiter. Der Schulstart wird trotzdem wie geplant erfolgen. "Wir werden die Eltern noch einmal informieren und die Angebote genau vorstellen", so Seemann. Dem pädagogischen Konzept, das von der Lehrerschaft erstellt worden ist, hatten bereits vor den Ferien die Schulkonferenz sowie der Schulverband als Traeger der Schule zugestimmt und somit die Entwicklung zur offenen Ganztagsschule mit einem Antrag an das Ministerium auf den Weg gebracht.

Für die Fahrschüler sei gesorgt, versichert Seemann. Auch um 15.45 bzw. 16.30Uhr würden Busse abfahren. "Wir brauchen keine zusätzlichen Verbindungen, damit die Schüler nach den Kursen nach Hause kommen".

von Susann Galda
aus SVZ vom 16.03.03



Link:   http://www.svz.de/newsmv/lr/gad/index.html
Link2:   http://www.schule-rehna.de/
Datum:   16. August 2003
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003