StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Mittwoch, 24. Mai  
Aktuell
aktuelles Wetter

mehr
Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
Fragen und Antworten rund um die Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
mehr
Übersicht der neuen Straßennamen in der Gemeinde Königsfeld

mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Reaktion auf Artikel "Leitender Verwaltungsbeamter löscht Daten des Pilzvereins"

Vor einiger Zeit sind, bedauerlicherweise, Daten des Pilzvereins aus der Internetseite des Amtes Rehna gelöscht worden. Die Sache ist mit dem Vorsitzenden des Vereins, Herrn Richter, auch ausführlich ausgewertet worden und die weitere Verfahrensweise wurde einvernehmlich geregelt. Es gibt also eigentlich keinen Grund zu irgendwelchen Spekulationen und Verdächtigungen.
Nun gibt es aber zu der Sache einen Artikel von Herrn Jödicke, der so nicht unkommentiert im Raum stehen bleiben kann.
Herr Jödicke war bis vor wenigen Tagen noch Mitarbeiter des Amtes und es wäre sicher besser gewesen, er hätte sich mal selbst mit dem Leitenden Verwaltungsbeamten zu dieser Sache verständigt, aber dazu fehlte ihm scheinbar der Mut. Dann hätte er nämlich auch mal erklären müssen, wie es überhaupt dazu kommt, dass der Pilzverein den Internetauftritt des Amtes Rehna als eigene Vereinsseite nutzt. Dagegen spricht ja im Prinzip nichts, nur wer hat das denn mal irgendwann entschieden? Herr Jödicke „Kraft seiner Wassersuppe“ oder wer? In seinem Beitrag ist auch die rede von Steuergeldern. Ja, Steuergelder werden für den Internetauftritt des Amtes eingesetzt, aber wer bitteschön hat denn entschieden, dass diese Steuergelder darüber hinaus nur dem Pilzverein und nicht allen anderen Vereinen im Amt Rehna auch zur Verfügung stehen? Was dem einen Recht ist, muss auch allen Anderen zugestanden werden. Es ist schon ein starkes Stück, um nicht zu sagen frech, wenn sich ausgerechnet Herr Jödicke, der genau wissen müßte, was die Aufgabe eines Amtes ist, zu dieser Sache so äußert.
Wieder besseren Wissens, stellt er die Sache so da, als wenn mal eben so, aus einer Laune heraus die Sache mit den Daten, nur weil man mal eben jemanden eins auswischen will, passiert ist. Nur wer selber so arbeitet und denkt, kann jemandem Anderes solch eine Handlungsweise unterstellen. Hätte Herr Jödicke seine Arbeit in diesem Fall ordentlich gemacht, als er noch im Amt für diesen Bereich zuständig war, wäre die Sache so garantiert nicht abgelaufen.
Die Internetseite des Amtes sollte und soll neu organisiert werden. In diesem Zusammenhang sind die Seiten gelöscht worden. Niemand im Amt hatte zu diesem Zeitpunkt Kenntnis von dem Zusammenhang mit den Interessen des Pilzvereins. Warum das so sein sollte, kann ausschließlich Herr Jödicke beantworten, an irgendwelchen Mutmaßungen dazu werden wir uns nicht mehr beteiligen. Die Angelegenheit wird in Ruhe in Ordnung gebracht, entsprechend sind die Absprachen mit Herrn Richter. Es braucht also niemand Angst zu haben, dass der Link auf der Internetseite oder andere Dinge willkürlich gelöscht werden.
Wie bereits Herrn Richter mitgeteilt, bedauert das Amt Rehna die Angelegenheit, wir waren und sind an einer vernünftigen Zusammenarbeit mit den Vereinen der Region interessiert. Auf keinen Fall werden wir es jedoch unwidersprochen hinnehmen, dass sich jetzt Leute berufen fühlen, sich darüber zu mokieren, die am allerwenigsten Grund dazu haben und genau zu diesen zählt ganz zu erst Herr Jödicke.
Gros
LVB



Datum:   14. Juli 2008
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003