StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Montag, 10. Dezember  
Aktuell
STELLENAUSSCHREIBUNG
Im Amt Rehna ist zum 01. März 2019 die Stelle eines/einer Sachbearbeiters/Sachbearbeiterin mit dem Schwerpunkt Ordnungsangelegenheiten im Fachbereich Bau und Ordnung zu besetzen.
mehr
Stellenausschreibung SB Bauamt
Im Amt Rehna ist zum 01. Februar 2019 (bzw. zum nächstmöglichen, ggf. auch späteren Termin) die Stelle des/der Sachbearbeiters/Sachbearbeiterin Bauamt -Bereich Hochbau und Bauleitplanung- neu zu besetzen.
mehr

Förderung der Jugend- und Schulsozialarbeit im Rahmen des Europäischen Sozialfonds (ESF) - Schulsozialarbeit Regionale Schule Schlagsdorf
mehr
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
Ab dem 01. August 2018 bietet die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung einen Sprechtag in Rehna an.
mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Datenschutz

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Amtsausschuß soll Ernennung zu Ehrenamtswehrführern genehmigen

Auf der Sitzung des Amtsausschusses am 19. 06. steht die Genehmigung der Ernennung von Gerhard Strecker und Reiner König zu Ehrenamtswehrführern auf der Tagesordnung - Kameraden der Feuerwehren des Amtsbereiches waren überrascht.

1213605021_14879_15621.jpg

Etwas verdutzt dreingeschaut hatten die Vertreter der Feuerwehren aus dem Amtsbereich, allen voran die Wehrführer und Amtswehrführer Heinz Hinzmann als anlässlich des vor wenigen Tagen durchgeführten Amtswehrtages die ehemaligen Amtswehrführer Reiner König und Gerhard Strecker durch Amtsvorsteher Udo Wachtel zu Ehrenamtswehrführern ernannt wurden.
Ist es doch eigentlich üblich, dass der Amtswehrführer durch die Vertreter der Feuerwehren der Amtsgemeinden gewählt und anschließend durch den Amtsausschuß berufen wird, so ist von diesem Prinzip in diesem Fall abgewichen worden. Von daher auch der unterschwellige Unmut in den Reihen der Blauröcke, sollte doch die Ernennung zu Ehrenamtswehrführern auf Initiative der Kameraden der Gemeindewehren erfolgen, so zumindest die Auffassung zahlreicher Kameraden an diesem Tag. Dabei geht es gar nicht darum, dass die zweifelsohne vorhandenen Verdienste G.Streckers und R.Königs nicht anerkannt und gewürdigt werden sollten, es geht vielmehr um die Art und Weise wie das passierte bzw. gebietet es die Achtung vor dem Einsatzwillen und der aufopferungsvollen Arbeit aller Kameraden aus den Freiwilligen Feuerwehren, dass ihre Rolle in solch einer wichtigen Angelegenheit angemessen respektiert wird.
Als vor wenigen Jahren G. Stercker und R .König aus Altersgründen ihr Amt als Amtswehrführer der Bereiche Rehna Land und Rehna Stadt aufgeben mussten, war es besonders Strecker selbst der immer wieder seine und die Ernennung von R. König zu Ehrenamtswehrführern anmahnte. Schon Karl-Heinz Ollrogge musste sich als Amtsvorsteher in der Vergangenheit mehrfach mit diesem Ansinnen auseinandersetzen und hatte, weil es die Position „Ehrenamtswehrführer“ nach den Vorschriften und Bestimmungen für die Feuerwehren in Mecklenburg-Vorpommern nicht gibt, davon Abstand genommen, hatte jedoch immer betont, dass die Leistungen und Verdienste der beiden Kameraden außer Frage stehen.
Nun ist, wie bereits dargelegt, die Ernennung durch Udo Wachtel vorgenommen worden und weil das natürlich einer demokratischen Legitimation bedarf, stehen diese Ernennungen zur Genehmigung auf der Tagesordnung der Amtsausschusssitzung am 19.06.08.
Zusätzlich soll nun auch der langjährige und seinerzeit ebenfalls aus Altersgründen ausgeschiedene ehemalige Amtswehrführer Rehna Land, Horst Bendig, mit dieser Auszeichnung gewürdigt werden.



Datum:   14. Juni 2008
Sort Nummer:   1
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003