StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Montag, 24. April  
Aktuell
STELLENAUSSCHREIBUNG
Im Amt Rehna ist zum 01.September 2017 die Stelle des/der Leiter/ Leiterin für Finanzen (Kämmerei) unbefristet zu besetzen.
mehr
Bekanntmachung BOV Utecht 2. Nachtrag & Anhörung

mehr
aktuelles Wetter

mehr
Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
Fragen und Antworten rund um die Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Wer wird die neue Nummer eins im Amt?

Eine der wichtigsten Personalentscheidungen wird am Abend des 14.02.2008 in Rehna getroffen werden.

1202996964_21150_14974.jpg

Die Mitglieder des Amtsausschusses beraten am 14.02.2008 von 19Uhr an, wer Nachfolger des langjährigen Amtsvorstehers Karl-Heinz Ollrogge wird. Nach Informationen unserer Zeitung hat bislang ein Kandidat seine Bereitschaft dazu erklärt: Udo Wachtel, Bürgermeister von Dechow, der zweitkleinsten Gemeinde innerhalb des Amtsbereiches Rehna.

Im Vorfeld der morgigen Wahl kündigten bereits mehrere Bürgermeisterkollegen ihre Unterstützung an. "Udo Wachtel ist der richtige für diesen Posten. Er ist unheimlich aktiv und das merkt man auch in seiner Gemeinde, die er mit vorantreibt", sagte u. a. der Utechter Bürgermeister Andreas Spiewack.


Für Spannung ist gesorgt. Denn auch noch am Wahlabend kann aus der Einzelkandidatur ein Mehrkampf werden. Soll heißen: Überraschungskandidaten können kurzfristig ins Rennen um dieses Ehrenamt geschickt werden.

Der Posten des Amtsvorstehers ist einer der wichtigsten und verantwortungsvollsten in Rehna. Wer immer der Neue wird, ist die Nummer eins in der Verwaltung und damit auch der direkte Dienstvorgesetzte des Leitenden Rehnaer Verwaltungsbeamten.

Rückblick: Das Amt Rehna war in den vergangenen 18 Jahren eng mit einem Namen verbunden: Karl-Heinz Ollrogge. Er war es, der am 1. November 1990 den Posten des Verwaltungsvorstehers für die Verwaltungsgemeinschaft Carlow/Schlagsdorf übernahm und er war es auch, der knapp zwei Jahre später am 1. März 1992 mit die Geburtsstunde des Amtes Rehna einläutete. Seitdem war er ununterbrochen als Amtsvorsteher tätig. Vor knapp einer Woche lud Ollrogge zur offiziellen Abschiedfeier (wir berichteten).

Welche Kompetenzen die Nummer eins eines Amtes hat, wurde bereits in der Vergangenheit deutlich. Zweimal setzte ein Amtsvorsteher bei Wismar Verwaltungsbeamte vor die Tür, weil er mit ihrer Arbeit nicht zufrieden war.


 

Quelle:

SVZ vom 13.02.2008



Datum:   14. Februar 2008
Sort Nummer:   2
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003