StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Samstag, 24. Juni  
Aktuell
Die Stadt Rehna mit neuem Internetauftritt...

mehr
aktuelles Wetter

mehr
Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
Fragen und Antworten rund um die Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
mehr
Übersicht der neuen Straßennamen in der Gemeinde Königsfeld

mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Werbekompanie rüstet sich für die Mission Lindenfest

Rund 120 Nordwestmecklenburger rücken in Schwerin ein

buga03.jpg

Eine Werbekompanie rüstet sich für einen Werbefeldzug. Das Ziel: Schwerin. Dort wollen am 23. Mai 120 Nordwest-
mecklenburger beim Lindenfest für die Region Lützow,Gadebusch, Rehna kämpfen. Söldner sind sie nicht, sondern rührige Vereinsmitglieder und Unternehmer.

Wer so die Herzen der Lindenfest-Gäste erobern will, hat eigentlich schon gewonnen. Denn welche Frau kann einem Mann in Uniform widerstehen? Welcher Mann findet keinen Gefallen, an einer Dame in einer historischer Rehnaer Tracht? Insofern dürften es den Werbekämpfern leicht fallen, ihre strategischen Ziele zu erreichen: Auffallen, Interesse wecken für die Region Lützow, Gadebusch, Rehna.

Rund 120Nordwestmecklenburger werden bei dem Fest auf dem Schweriner Markt dabei sein. Das sagte jetzt Iris Brincker vom Amt Lützow im Rauchhaus Möllin. Dort stellte am Donnerstagabend, der - wenn man ihn denn so nennen will - Generalstab Details der Mission Lindenfest vor.

Zur "Streitmacht" gehören u.a. die Ämter Lützow, Rehna, Gadebusch-Land und die Stadt Gadebusch. Sie werden mit Vereinen aus der Region bei der Gestaltung des Lindenfestes mitwirken. Dazu zählen beispielsweise der Klosterverein, der Stadtchor sowie der Plattdeutsche Verein to Rehna, der Landchor Brüsewitz, der Musikverein Radegasttaler, der Kulturhistorische Verein1712 und das Lützower Freicorps1813. Sie werden ab 16Uhr ihre Auftritte auf dem Markt haben.

Auch Firmen der Region werden sich in Schwerin präsentieren: u. a. die Schlossgärtnerei Lützow, der Geflügelhof Jantzen, die Fleischerei Speck, die Blumenhäuser Liebs aus Gadebusch sowie "Blumen mit Pfiff" aus Mühlen Eichsen und die Gaststätte "Zum Schützenkönig".

Für Volker Jödicke vom Amt Rehna ist der Werbeauftritt in Schwerin fast ein Heimspiel für die Region Lützow, Gadebusch, Rehna: "Wir werden den ganzen Tag vor Ort sein und hoffen, viele Schweriner ansprechen zu können." Gleichzeitig verwies er auf einen bislang einmaligen Abschluss des Lindenfestes. Gegen 18Uhr ist ein Zapfenstreich des Lützower Freicorps vorgesehen. Jödicke: "Jeder, der das verpasst, ist selber schuld."

von Michael Schmidt
aus SVZ vom 17.05.03



Link:   http://www.svz.de/newsmv/lr/gad/index.html
Link2:   http://www.schwerin.de/kultur_detail.htm
Datum:   17. Mai 2003
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003