StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Dienstag, 24. Oktober  
Aktuell
Die Stadt Rehna mit neuem Internetauftritt...

mehr
aktuelles Wetter

mehr
Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
Fragen und Antworten rund um die Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
mehr
Übersicht der neuen Straßennamen in der Gemeinde Königsfeld

mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Seeadler im Deutschen Haus

Kulturinitiative Maurine-Radegast lädt zum Vortrag mit Peter Hauff

Rehna (iw) • Wer sich für unsere größten Greifvögel in der Region - die Seeadler - interessiert, ist zu einem Vortrag am Freitag dieser Woche in das Deutsche Haus in Rehna eingeladen.

Die Kulturinitiative Maurine- Radegast hat den Seeadlerspezialisten Peter Hauff aus Schwerin zu einem Vortrag gewinnen können. Seit 40Jahren beobachtet er die Seeadler in Westmecklenburg. Als ehrenamtlicher Seeadlerbeauftragter arbeitet er auch in der Landesprojektgruppe Adlerschutz mit. So weiß er, dass sich die Seeadlerpopulation deutlich erholt hat. "Seeadler im Aufwind" lautet daher der Titel des Vortrags, der um 19 Uhr beginnt.

Peter Hauff kennt alle 80 Brutpaare in Westmecklenburg und ihre Horste. "Diesem Tier hier habe ich auch in der Natur schon Aug in Aug gegenübergesessen", erzählt er und betrachtet ein Plakat. Die Entwicklung war nicht immer so erfreulich. Erst als das Pflanzengift DDT Anfang der 70er-Jahre in Ost und West zeitgleich verboten wurde, bekamen auch die Seeadler wieder erfolgreich Nachwuchs. "215Brutpaare zählen wir heute landesweit, vor 25 Jahren hatten wir gerade 18", weiß der 70-jährige Hobbyornithologe zu berichten. "Auf die Bäume klettere ich aber nicht mehr zum Beringen", sagte er schmunzelnd und freut sich, dass Gerald Blödorn, ein Freund und Helfer aus Brüsewitz, ihm diese Arbeit abnimmt. Neben schönen Begebenheiten, kann er aber auch traurige Geschichten erzählen, von Nesträuberei zum Beispiel. "Vier Jahrzehnte habe ich so etwas nicht erlebt, aber in den letzten zwei Jahren musste ich leider auch damit Bekanntschaft machen", sagte er. Peter Hauff ist als Autor verschiedener Seeadler-Bücher bekannt. Das jüngste Werk heißt "Seeadler gestern und heute". Es ist ein Buchprojekt in Zusammenarbeit mit Wolf Spillner und Günter Hansen.

aus SVZ vom 04.04.2006



Link:   http://www.svz.de/newsmv/lr/gad/index.html
Datum:   04. April 2006
Sort Nummer:   2
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003