StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Mittwoch, 29. März  
Aktuell
STELLENAUSSCHREIBUNG
Im Amt Rehna ist zum 01.September 2017 die Stelle des/der Leiter/ Leiterin für Finanzen (Kämmerei) unbefristet zu besetzen.
mehr
Grünschnittannahme ab 01. März 2017
Ab dem 01. März 2017 kann Grünschnitt wieder an den dafür vorgesehenen Annahmestellen in Rehna und Schlagresdorf abgegeben werden.
mehr
aktuelles Wetter

mehr
Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
Fragen und Antworten rund um die Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Neue Seite in Rehnas Geschichtsbuch

Gründeten einst Siedler aus Hessen die Klosterstadt? / Gemeinsamkeiten entdeckt



Rehna/Rhena • Muss Rehnas Geschichte umgeschrieben werden? Erste Vermutungen kursieren seit wenigen Tagen. Im Auftrag des Oberbürgermeisters der Stadt Korbach weilte am Wochenende ein Vertreter des hessischen Ortes Rhena (mit Rh) in Rehna/Mecklenburg. Aus dem kleinen Ort in Hessen sollen sich vor 850 Jahren Siedler auf den Weg an die Radegast begeben haben.

Verschiedene Schreibweisen von Rehna (Rhena) sorgten in der Vergangenheit für Irritationen in der nordwestmecklenburgischen Stadt. Die Orte Rehna in Nordwestmecklenburg (775 Jahre) und Rhena in Hessen (1025 Jahre) haben aber aller Wahrscheinlichkeit nach gemeinsame geschichtliche Bande. Davon ist zumindest Balduar Böhmeke überzeugt. Der gestandene Kommunalpolitiker aus Rhena bei Korbach stattete am Wochenende – wenn man so will – der Schwesterkommune einen Besuch ab. "Das hessische Rhena ist mit seinen 600 Einwohnern ein Dorf, welches in die Stadt Korbach eingemeindet wurde. Im November feiern wir die geschichtliche Erwähnung vor 1025 Jahren", so Böhmeke.

Der kleine Ort zeichnet sich durch seine Fachwerkhäuser, viel Grün in einer hügeligen Landschaft aus. Erstes Indiz für eine gemeinsame Geschichte: Der Baustil der Sankt Thomas Kirche in Rhena. "Es handelt sich um einen ähnlichen Stufenbau wie in Rehna an der Radegast", sagt Böhmeke, gesteht allerdings, dass die mecklenburgische Variante um einiges größer und auch schöner sei.

Vorfahren zogen vor 850 Jahren gen Norden

Die Spuren der geschichtlichen Bande machte bereits Ende der 50er Jahre der Berliner Geschichtsforscher Dr. Ing. Peter Schlopsnies publik. In seiner Arbeit spricht er von Siedlern aus Rhena, die sich vor 850 Jahren auf den Weg nach Norden begaben. Ihr Ziel, die heutigen Orte Rehna, Holdorf und Vitense. Bei Letzteren handelt es sich um Dörfer, die es im Raum Korbach heute noch mit ähnlicher Schreibweise gibt.

Mitten im Herzen der Mecklenburger Fachwerkstadt Rehna freute sich bis gestern der 71-Jährige mit seiner Frau Gerda über die ungezwungene Atmosphäre in der Stadt. Ebenso verlief das Gepräch mit Bürgermeister Werner Schnee und seinem Stellvertreter Hans-Joachim Oldenburg am Wochenende. "Irgendwie stimmt die Chemie", meint der Hesse und spricht Werner Schnee nach einem dreistündigen Gespräch kurzerhand eine Einladung zur 1025-Jahr-Feier in Rhena (mit Rh) aus. "Balduar Böhmeke ist ein offizieller Gesandter des Magistrats von Korbach und des Oberbürgermeisters. Wir werden vom 4. bis 6. November mit einer kleinen Delegation nach Rhena reisen", so Schnee.

Damit die Geschichtsschreibung von Rehna keine Lücken hat, wollen Schnee und Oldenburg auch mit dem Berliner Historiker in Kontakt treten. In zwei Jahren feiert Rehna in Mecklenburg die urkundliche Erwähnung vor 775 Jahren. "Wir werden sehen, wie sich die Dinge entwickeln", sagt Schnee und freut sich auf mögliche neue Fakten zur Geschichte und vielleicht sogar auf freundschaftliche Bande nach Rhena in Hessen.

von Volker Bohlmann
aus SVZ vom 27.09.2005



Link:   http://www.svz.de/newsmv/lr/gad/index.html
Link2:   http://www.korbach.de/gaeste/unsere_stadt/G_ORTRHENA.HTM
Datum:   27. September 2005
Sort Nummer:   2
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003