StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Startseite Sonntag, 22. Oktober  
Aktuell
Die Stadt Rehna mit neuem Internetauftritt...

mehr
aktuelles Wetter

mehr
Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
Fragen und Antworten rund um die Grünschnittannahme im Amtsbereich Rehna
mehr
Übersicht der neuen Straßennamen in der Gemeinde Königsfeld

mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Startseite ListeAktuell Archiv

Starker Gegenwind aus Kasendorf

Windräder unerwünscht / Gemeinde stimmt ab

1110741753_15729_12480.jpg



Kasendorf / Wedendorf • Die Idee, einen Windpark bei Kasendorf zu errichten, lässt in dem kleinen Ort einen Sturm der Entrüstung losbrechen. Die Kasendorfer machen mit einer Unterschriftensammlung gegen die Windräder mobil.

Die bevorstehende Gemeindevertretersitzung am Dienstag in Wedendorf erwarten zahlreiche Bürger mit Spannung. Das kleine Gemeindeparlament will sich endgültig zum Thema Windkraftanlagen bei Kasendorf positionieren. Dort plant die NaturWind Schwerin GmbH ihren Windpark mit bis zu 22 Anlagen mit einer Höhe von bis zu 150 Metern. Für ihr Engagement soll die Gemeinde ein Stiftungskapital für kulturelle Projekte in Höhe von 210000 Euro erhalten (SVZ berichtete).

Bürgermeister Dieter Schrader muss sich unterdessen den Vorwurf der Käuflichkeit gefallen lassen. Er möchte zu gerne das angebotene Geld für die Gemeinde nutzen. Kritiker werfen die Frage auf, ob weitere Zahlungen angeboten wurden.

Vor diesem Hintergrund laufen die Kasendorfer Sturm gegen die Windräder. "Ich gehe von Haus zu Haus und sammel die Unterschriften. In Kasendorf gibt es keinen Bürger, der die Windräder haben möchte", so Behrens in aller Deutlichkeit. Er ist der einzige Gemeindevertreter, der gegen das Windkraftprojekt ist.

Unterstützung leistet der Kasendorfer Peter Schulze. Für ihn ist allein der Gedanke, die Windräder in einem intakten Naturraum zu stellen, verwerflich. "Schauen sie sich mal um, das ist eine Landschaft, die seinesgleichen sucht. Seeadler und Kraniche sind Selbstverständlichkeit", so Schulze.

Nachrichten von der Verbrüderung des Bundesverbandes Windenergie e.V. mit dem Nabu, dem Naturschutzbund Deutschland, werden hier eher kritisch gesehen. Kein Wunder, denn beide Verbände propagieren die Unbedenklichkeit von Windkrafträdern hinsichtlich der Vogelpopulation. Schulze und Behrens sehen mit den "Windmühlen" eher das Ende des Kranichrastplatzes östlich von Kasendorf kommen. Ganz zu schweigen vom Preisverfall bei Grundstücken und schlechterer Wohnqualität. Ablehnung zum Windpark kommt ebenso aus den Nachbarorten wie Sievershagen und Rambeel.

Dass das klare Bekenntnis der Wedendorfer wichtig ist, verdeutlicht Rehnas Bauamtsleiter Hans-Martin Buschhart: "Wedendorf hat einen genehmigten Flächennutzungsplan. Platz für Windkraftanlagen ist nicht vorgesehen. Ändert die Gemeinde jetzt ihre Meinung, sind Planern von Windkraftanlagen Tür und Tor geöffnet". Für Buschhart ist die Haltung von Wedendorf undurchsichtig, denn keiner in der Region will die umstrittenen Anlagen.

Protest gibt es auch aus dem Wedendorfer Schloss. Inhaberin Katharina Haupt sieht ihr Tourismusprojekt gefährdet: "Ich habe zirka acht Millionen Euro investiert. Wenn die Windräder aufgestellt werden, bleiben die Besucher aus. Und das Bundeswehrsozialwerk kündigt mir als Hauptmieter den Vertrag." Ein Brief an Bürgermeister Schrader soll diesen nun wieder auf Kurs bringen, damit die Kulturlandschaft nicht über Generationen verschandelt wird.

Wie es am Dienstag weiter geht, wollte Dieter Schrader gestern der SVZ nicht sagen: "Wir müssen abwarten. Wir leben in einer Demokratie und das Gemeindeparlament soll entscheiden." Bleibt abzuwarten ob der Wille der Bürger von Kasendorf und der Region erhört wird.

Volker Bohlmann
aus SVZ vom 12.03.05



Link:   http://www.svz.de/newsmv/lr/gad/index.html
Datum:   13. März 2005
Sort Nummer:   3
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003