www.rehna.de » Wedendorfersee

Gemeinde Wedendorfersee

Die Gemeinde Wedendorfersee entstand am 01. Juli 2011 aus der Fusion der Gemeinden Wedendorf und Köchelstorf. Die Landschaft ist gekennzeichnet durch ausgedehnte hügelige Weiden und Äcker zwischen den Flüssen Radegast und Stepenitz. Der Wedendorfer See als Namensgeber umfasst ca. 24 ha und ist Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets "Köchelsdorfer Mühle einschließlich Wedendorfer See". Auf einem mit LEADER-Fördermitteln finanzierten Wanderweg kann man den See umrunden.
Wer durch Wedendorf fährt, dem wird sofort das reizvolle Schloss am Wedendorfer See ins Auge fallen. Es wurde 1697 errichtet und ist heute in Privatbesitz. Sehenswert ist auch die aus dem 14. Jhd. stammende Dorfkirche vom nahen Kirch Grambow.


Einwohnerzahl: 640 (Stand: 30.09.2014)

Bürgermeister: Hans-Werner Gaul

Ortsteile: Benzin, Groß Hundorf, Kasendorf, Kirch Grambow, Köchelstorf und Wedendorf.