www.rehna.de » Tourismus

Der Amtsbereich Rehna

Herzlich willkommen in Rehna und Umgebung!



Der Amtsbereich Rehna umfasst die Stadt Rehna und 13 umliegende Gemeinden. Mit ca. 10.000 Einwohner liegt es im Westen des Landkreises Nordwestmecklenburg und wird auf einer Fläche von ca. 220 km² hauptsächlich landwirtschaftlich genutzt, wobei die Natur und der Tourismus vorrangig eingestuft sind. Denn 40% des Amtsbereiches zählen zum mecklenburgischen Biosphärenreservat Schaalsee mit geschützten Tier- und Pflanzenarten.

Wer Erholung in der Natur sucht, wird sie hier finden. Bunte weite Wiesen, gelb blühende Rapsfelder, grüne, frisch duftende Wälder und leise plätschernde Flüsse und Bäche verwöhnen Ihre Sinne und laden zum Wohlfühlen ein. Besonders gut lässt sich die Region zu Fuß und zu Rad erkunden. Reiterhöfe und -pensionen bieten Ihnen aber auch die Möglichkeit, hoch zu Ross auf Entdeckungstour zu gehen. Hier gibt es keine überfüllten Ostseestrände, überteuerte Parkgebühren und endlose Staus. Dennoch kommt der Badespaß nicht zu kurz und auch Anglerherzen werden höher schlagen.

Der Amtsbereich Rehna ist aber auch kulturell ein Geheimtipp. Die Stadt Rehna zählt zu den ältesten Städten Mecklenburgs und trägt im Herzen ein ehemaliges Nonnenkloster aus dem Anfang des 13. Jahrhundert und alte Fachwerkhäuser. Auch in Kirch Grambow, Carlow, Schlagsdorf und Demern sind wunderschön geschmückte Kirchen zu sehen, die zum Teil auch besichtigt werden können.
In ganzen Region findet man reetgedeckte Bauernkaten, die Einblicke in das damilige Leben geben, z.B. die Denkmalsanlage Uhlenhof in Thandorf, wo kunstvoll handgefertigte Stickereien ausgestellt werden. Neben diesen Kostbarkeiten werden dort auch Räucherwaren, Liköre und Geister produziert und verkauft. Im dazu gehörigen Café nebenan kann man sich ausruhen und stärken. Ganz in der Nähe von Thandorf ist das Museum GRENZHUS, das neben der Ausstellung mit einer nachgebauten Grenzkontrollanlage das damalige Leben an der ehemaligen innerdeutschen Grenze eindrucksvoll veranschaulicht. Im Landesfeuerwehrmuseum Mecklenburg-Vorpommern in Meetzen dagegen können 141 liebevoll restaurierte und voll einsatzfähige Feuerwehrfahrzeuge und -anhänger bestaunt werden. Neben den beeindruckenden Fahrzeugen zeigt die Ausstellung u.a. Uniformen und Schutzkleidung, Orden und Medaillien, Test- und Prüfgeräte, Tragkraftspritzen und Pumpen von 1870 bis 1989 und vieles mehr.

Sie sehen, Rehna und seine Umgebung haben viel und für jeden etwas zu bieten. Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführlichere Informationen, wie Sie Ihren Aufenthalt bei uns so erholsam, interessant und spannend wie möglich gestalten können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!